AUDIO-TECHNICA
AT-OC9/III

Moving Coil Tonabnehmer
1 am Lager
Katalogpreis
CHF 629.00

Beschreibung

Bei der AT-OC9/III kommt eine spezielle Line-Contact-Nadel zum Einsatz, welche in einen flachen massiven Bornadelträger eingelassen ist. Hierdurch wird sichergestellt, dass das Musiksignal zuverlässig an die Spulen übertragen wird.

Das Design der “VC Mould” bietet eine hohe Stabilität und Festigkeit während die Dual Moving Coil eine exzellente Kanaltrennung und eine erweiterte Frequenzwiedergabe für langanhaltenden Hörgenuss bietet.

Der Einsatz von PCOCC-Draht (Pure Copper by Ohno Continuous Casting), perfektioniert die Leistungseigenschaften des fortschrittlichen Dual-Coil Designs.

Spezielle Line-Contact-Nadel und massiver Bor-Nadelträger (Durchmesser: 0,26 mm)

Der Tonabnehmer zeichnet sich durch eine spezielle Line-Contact-Nadel mit einem Verrundungsradius von 40 μm × 7 μm an der Spitze aus. Dies garantiert nicht nur die vollständige Abtastung der eingravierten Analogsignale, sondern ermöglicht auch die höchste dynamische Nadelnachgiebigkeit der Serie. Die fest im massiven Bor-Nadelträger (Durchmesser: 0,26 mm) verankerte Nadel mit Line-Contact-Schliff sorgt für die zuverlässige Übertragung der Musiksignale an die Spannung erzeugenden Spulen.

Neodymmagnet und Permendurjoch für ein Maximum an magnetischer Energie

Als Magnet verwenden wir einen Neodymmagneten mit einer maximalen magnetischen Energiedichte von BHmax 50 (kJ/m3). Das Joch aus Permendur verfügt über eine hohe Sättigungsinduktion und hervorragende magnetische Eigenschaften. Zusammen sorgen sie für eine zusätzliche Verstärkung des Magnetfelds zwischen den Spulen.

PCOCC-Draht für Spulen und Endkontakte

PCOCC weist keine kristallinen Barrieren auf und ermöglicht so einen ungehinderten Elektronenfluss mit audiophiler Signalgüte.

Dual-Moving-Coil-System für beste Kanaltrennung und Dynamik

Das einzigartige Design dieses MC-Tonabnehmers verwendet eine zylindrische Spule für den linken Kanal und eine weitere für den rechten Kanal. Durch diese Bauform, bei der die beiden Kanäle physisch getrennt verstärkt werden, kann eine ausgezeichnete Kanaltrennung erzielt werden. Im AT-OC9/III sind die linke und rechte Spule umgekehrt V-förmig angeordnet, um so gegenüber der Nadel die schwingende Masse gering zu halten und Verzerrungen durch unnötige Spulenbewegungen zu minimieren.

VC-Spulenträger verhindert ungewollte Schwingungen

Der VC-Spulenträger ist aus gehärtetem Kunstharz gefertigt. Durch die Zugabe von Kaliumtitanat wird eine besonders hohe Festigkeit und Steifigkeit erreicht.

Robustes Gehäusedesign für höchste Festigkeit

Das auf einer präzisionsgefertigten, stabilen Aluminiumbasis montierte Gehäuse aus Hartharz reduziert Störresonanzen auf ein Minimum. Die Gehäuseunterseite ist zusätzlich beschichtet, um noch höhere Festigkeit und optimalen Rauschabstand zu gewährleisten.

Spezifizierungen

  • Spezieller Line-Contact Stylus
  • Nachfolger des ATOC9ML/II
  • "VC Mould" bietet eine hohe Stabilität und Festigkeit
  • Dual Moving Coils liefert exzellente Kanaltrennung
  • PCOCC-Draht
Kostenlos unsere Berater anrufen021 925 30 00
Kostenlos unsere Berater anrufen 021 925 30 00